Letztes Feedback

Meta





 
Wie jedes Jahr, gibt es wieder einige neue Trends in Sachen Haaren, aber auch einige klassische Schnitte, haben den Weg ins neue Jahr gefunden. Hier möchte ich euch einige zeigen. Eine kurze Zusammenfassung: 2013 wird definitiv auf Volumen gesetzt, ausserdem auf weiche, feminime Schnitte und Pony! Flechtfrisuren sowie der Surferstyle, also leichte Wellen und leichte Locken sind ebenfalls angesagt. Vielleicht werdet ihr ja inspiriert und solltet ihr aus Berlin kommen, hab ich auch noch ein paar Friseurtipps für euch, sofern ihr euren Friseur des Vertrauens noch nicht gefunden habt. Ein Pony kann einer Langhaarfrisur frischen Wind verleihen. Allerdings sollte man dabei immer auf seine Gesichtsform achten, da ein Pony das Gesicht visuell verkürzt. Dieser Schnitt ist in einem warmen, leuchtenden Braunton gehalten und ist schon fast ein Klassiker. Diese Frisur ist perfekt geeignet für diejenigen unter euch, welche schon von Natur aus wellige, bis leicht lockige Haare haben. Sie erstrahlt in einem satten Braunton, hat viel Volumen, einen seitlichen Pony und weich fallende Locken, die das Gesicht schön einrahmen. Gerade etwas kantigere Gesichter, verlieren dadurch Ecken und wirken etwas weicher. Weiteres Highlight sind die leicht rötlichen Akzente in den Haarlängen, die der Frisur noch mehr Intensivität und Leuchtkraft verleihen. Kurzhaarfrisuren sind auch 2013 wieder sehr feminim, wobei der Pony die längste Haarpartie ist und die Haarspitzen an den Seiten leicht über das Ohr hinausgehen können. Sie sind meist gestuft, gerade am Oberkopf um dort Volumen hineinzubringen. Auch Wellen und leichte Locken im Pony, werden getragen. Von den Farben her geht hier alles, wobei auch hier Blond - und Hellbraune, bis rötliche Töne dominieren. Bei dunkleren Tönen kann es sein, dass das Gesicht dadurch sehr hart und maskulin wirkt. Generell sollte man sich einen Kurzhaarschnitt gut überlegen, es ist ein Statement und erfordert Selbstbewusstsein! Longbobs sind 2013 total angesagt, vor allem in Blondtönen. Ob Aschblond, Mittelblond, Dunkelblond, Blond mit Rotanteil oder im Ombrestyle: wichtig ist, dass es zu eurem Hautton passt und ihr es am besten, falls ihr noch nicht den gewünschten Blondton habt, rate ich euch, dass ihr es vom Friseur machen lasst! Der Longbob auf dem Bild ist im Surferstyle gehalten, was ihm zusätzliches Volumen gibt und ein weiterer Trend für dieses Jahr ist. Hier wird er ausserdem wieder mit einem langem Seitenpony getragen, aber auch andere Varianten, wie z.B. einem langem Pony und Mittelscheitel, wie auch einem kurzen und fransigen Pony sind möglich. Selbstverständlich, könnt ihr ihn auch ein anderen Haarfarbe tragen. Trendfarben für 2013, werde ich seperat nochmal auflisten.